Austausch mit dem Collège Jacques Prévert in Gaillard

Das Städtchen Gaillard, direkt an der Grenze zur Schweiz und zu Genf gelegen, ist aufgrund der geographischen, historischen und kulturellen Gegebenheiten der dortigen Gegend sehr interessant. Wenn man zu Fuß die Grenze überschreitet, kann man direkt mit der Straßenbahn in das Stadtzentrum von Genf und somit an den Genfer See gelangen. Zu Fuß lässt sich der für diese Grenzregion bekannte Gebirgsstock Mont Salève erreichen und erwandern - bekannt durch seinen jährlich stattfindenden Mont-Salève-Berglauf, an dem auch Läuferinnen aus der Steinlach-Wiesaz-Region teilnehmen.

Collège Jacques Prévert in Gaillard Das Städtchen Gaillard ist Teil des landschaftlich wunderschönen Départements Haute Savoie und auch das Montblanc-Massiv ist in einer Autostunde zu erreichen.

Die verantwortliche Deutschlehrerin Barbara Hegnauer-Danjou des dortigen Collège - benannt nach dem berühmten französischen Dichter Jacques Prévert, 1900 bis 1977 - signalisierte schon vor längerer Zeit Interesse an einem Schüleraustausch mit unserer Schule. Diese französische Schule, die seit ca. 30 Jahren besteht und mit zur Zeit 700 Schülern und 54 Lehrkräften etwa der Größe des Karl-von-Frisch-Gymnasiums entspricht, hat im Oktober 2001 erstmals eine Klasse unserer Schule aufgenommen. Der erste Gegenbesuch der französischen Gäste am Karl-von-Frisch-Gymnasium fand im Mai 2002 statt.

austausch/gaillard/start.txt · Zuletzt geändert: 2013/12/23 13:02 von Matthias Friederichs
Recent changes RSS feed ODT Export