Ganztagesbetreuung

Seit dem Schuljahr 2004/05 gibt an unserer Schule die Ganztagsbetreuung der offenen Form für das neue achtjährige Gymnasium. Bei dieser Form ist eine Teilnahme für Schülerinnen und Schüler grundsätzlich freiwillig. Wer sich dafür entschieden hat, kann und muss an drei Schultagen in der Woche mindestens neun Schulstunden an der Schule bleiben. Von der Schule ist für diesen Zeitraum ein durchgehendes Angebot vorgesehen.

Im Schuljahr 2004/05 war für die Fünftklässler am Dienstag und Donnerstag nachmittags Pflichtunterricht. Montags gab es neben Hausaufgabenbetreuung verschiedene AG-Angebote wie Spiele-AG, Bio-AG, Tanz-AG, Flöten-AG und Werk-AG. Am Dienstag war eine längere Mittagspause vorgesehen, in der neben einem Sprach-Förderkurs auch Hausaufgabenbetreuung und die Ohrenspitzer-AG angeboten wurden. Bei der Hausaufgabenbetreuung wurden erste Versuche unternommen, ältere Schülerinnen und Schüler in die Betreuung zu integrieren.

Für das Schuljahr 2005/06 und 2006/07 wurde dieses Konzept weitergeführt und ausgebaut. Schülerinnen und Schüler der Klasse 11 sollen unter Koordination eines Lehrers die Hausaufgabenbetreuung für Klasse 5 und 6 am Dienstag durchführen. Klasse 6 und 7 hat montags Pflichtunterricht, Klasse 5 weiterhin ein AG-Angebot und Hausaufgabenbetreuung.

Auf Anweisung des Kultusministers wurde im Schuljahr 2008/09 das Konzept umgestellt. Die Klassen 5-7 haben am Vormittag an jedem Tag 6 Stunden Unterricht. Die restlichen Stunden hat die Klassenstufe 5 an einem Nachmittag, die Klassenstufe 6 hat ein bis zwei Nachmittage und die Klassen 7 haben zwei Nachmittage. Am Dienstag und Donnerstag findet ein Ganztagesbetreuungsangebot für diese Klassen statt, wobei Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen gegen Bezahlung in die Betreuung einbezogen sind.

Grundsätze unserer Ganztagesbetreuung:

  • Betreuung durch Schüler der Klasse 10 (Bewerbung über Bewerbungsschreiben)
  • Anmeldung der Unterstufenschüler in der ersten Schulwoche
  • Anmeldung gilt für ein halbes Jahr
  • Beginn in der zweiten Schulwoche
  • Anwesenheitsliste mit Telefonnummern für die betreuenden 10er sowie für die Aufsicht führenden Lehrer
  • Bei Nichtanwesenheit: Anruf bei Eltern oder Information mit Rücklauf an die Klassenlehrer


Schwäbisches Tagblatt: Ältere Schüler helfen (25.2.2005)

Schwäbisches Tagblatt: Höhnisch ganztags (15.9.2004)

kvfgmain/gtb/start.txt · Zuletzt geändert: 2013/07/30 19:19 von Matthias Friederichs
Recent changes RSS feed ODT Export