Fachbereich Französisch

Vive le français – Es gibt viele Gründe, sich für Französisch zu entscheiden…

Seit dem Schuljahr 2004/05 mit der Einführung des achtjährigen Gymnasiums haben unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Französisch ab Klasse 6 zu lernen. Mithilfe des neuen Lehrwerks und seinen aktuellen, authentischen Texten und Hörbeispielen sowie modernen Unterrichtsmethoden soll ihnen dabei Freude am Erlernen der neuen Fremdsprache vermittelt werden. Als besondere Unternehmung steht in Kl. 7 die Erkundung einer grenznahen Stadt (in der Regel Straßburg) auf dem Programm: der 1. Kontakt zum Nachbarland wird hergestellt und die Schülerinnen und Schüler können ihre bereits erworbenen Sprachkenntnisse ein wenig testen. Gleichzeitig gehört diese Exkursion zur Vorbereitung des Schüleraustausches im 3. Lernjahr, an dem (nach Möglichkeit) jeder Französischlernende teilnimmt. Wir pflegen Austausch mit dem Collège Saint-Joseph in Caen, mit dem Collège Raoul Dufy und dem Collège Joliot Curie in Le Havre sowie mit dem Collège Jacques Prévert in Gaillard. Der Austausch mit dem Collège Eureka in Troyes wurde 2008 nach vierzehn jährlichen Begegnungen beendet.

Elke Burkhardt
Fachvorsitz Französisch
(November 2013)


Frankreich-Austausche

DELF (Diplôme d'études en langue française)

Cette année, je passe le DELF!

Worum geht’s beim DELF?
Das DELF (Diplôme d’études en langue française) ist ein international anerkanntes Sprachdiplom in Französisch. Es ist eine Zusatzqualifikation, die eine Bewerbung bei der Suche nach einem Praktikums-, Studien- oder Arbeitsplatz aufwertet. Mit dem Diplom haben die Schüler ein standardisiertes Zertifikat über ihre Französisch-Kenntnisse in der Hand, das mehr aussagt als eine Zeugnisnote in Französisch.
DELF wird für verschiedene Niveaus angeboten – von A1 bis B2. Besonders relevant für uns hier an der Schule sind die zwei mittleren Niveaustufen: A2 ist nach 3 Jahren Französisch zu empfehlen.
B1 ist deutlich anspruchsvoller als die vorausgehende Stufe, ab dem 4./5.Lernjahr. Insbesondere für Schüler/innen, die Französisch nach der 10. Klasse (leider!) abwählen wollen, ist diese Prüfung eine gute Möglichkeit, ihre Französisch-Kenntnisse für spätere Bewerbungen zu zertifizieren.
Das heißt, die Schüler können Jahr für Jahr ein höheres Level anstreben. Das macht Spaß und motiviert. Die Prüfungen werden vom Institut Français hier am Karl-von-Frisch-Gymnasium meistens im Juni durchgeführt.

Was machen wir in der DELF-AG?
Seit letztem Schuljahr bieten wir hier am Karl-von-Frisch-Gymnasium jeweils im zweiten Halbjahr eine DELF-AG an. Da es bei DELF nicht um bestimmte Grammatik- und Vokabelkenntnisse geht, sondern um die Fähigkeit, sich auf Französisch zu verständigen, lesen wir in der DELF-AG echte französische Texte (kein Lehrbuch!), trainieren das Hörverstehen, üben das freie Schreiben und Sprechen – genau so, wie es in der DELF-Prüfung vorkommt.
Diese AG ist eine sinnvolle Hilfe für die Prüfung aber kein Muss; man kann die Prüfung auch ablegen, ohne an der AG teilzunehmen.
Wer motiviert und interessiert ist, kann sich bei einem DELF-Treffen weiter informieren und anmelden. Wir von der Französisch-Fachschaft freuen uns, wenn die DELF-AG und die DELF-Prüfung auch in diesem Schuljahr ein Erfolg werden!

Natacha Uhle (Dezember 2013)

Weitere Informationen

faecher/franzoesisch/start.txt · Zuletzt geändert: 2013/12/23 12:42 von Matthias Friederichs
Recent changes RSS feed ODT Export