Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Startseite

Terminvorschau

19.09.20
Samstag
21.09.20
Montag
0950-1125 Lernstandserhebung "Lernstand 5" Deutsch
in Klasse 5
22.09.20
Dienstag
0800-0930 Lernstandserhebung "Lernstand 5" Deutsch
in Klasse 5
1830-1930 Infoabend Bläserklasse Kl. 5a+5b (Aula) 1930 Elternabend Kl. 5a+5b
24.09.20
Donnerstag
1145-1320 Lernstandserhebung "Lernstand 5" Deutsch
in Klasse 5
1830-1930 Infoabend Bläserklasse Kl. 5c+5d (Aula) 1930 Elternabend Kl. 5c+5d
28.09.20
Montag
0950-1125 Lernstandserhebung "Lernstand 5" Mathematik
in Klasse 5
1930 Elternabend Kl. 6abc
29.09.20
Dienstag
1125-1320 Lernstandserhebung "Lernstand 5" Mathematik
in Klasse 5
1930 Elternabend Kl. 6d+7ab
01.10.20
Donnerstag
0800-0930 Lernstandserhebung "Lernstand 5" Mathematik
in Klasse 5
1930 Elternabend Kl. 7cd+8a
02.10.20
Freitag
0800-0930 Lernstandserhebung "Lernstand 5" Mathematik
in Klasse 5

alle Termine anzeigen

events:soziales:peru

Sozialprojekt Peru

Kindern eine Perspektive für die Zukunft geben – dies ist der Leitgedanke des Kinderdorfs in Peru. „Aldea infantil de Westfalia“ heißt übersetzt „westfälisches Kinderdorf“, das sich in Cieneguilla befindet. Es liegt am Fuße der Anden und ist knapp 40 km von der peruanischen Hauptstadt Lima entfernt. Es ist eines von drei Kinderdörfern, das dem Internationalen Verband Westfälischer Kinderdörfer e.V. mit Sitz in Paderborn angehört.


Größere Karte anzeigen

Das Ziel des Kinderdorfs ist es, verwaisten Straßenkindern oder Kindern aus schwierigen sozialen Verhältnissen ein Zuhause zu geben und ihnen eine Ausbildung zu ermöglichen. Zurzeit leben ungefähr 140 Kinder im Kinderdorf in Cieneguilla.

Kinderdorf Cieneguilla Frau Liselotte Schrader-Woyke (rechts oben im Bild), die dortige Kinderdorfleiterin, war am 11. Oktober 2016 persönlich an unserer Schule, um mit vielen Einzelschicksalen unseren Spanischklassen 9 und 10 einen Einblick in ihre dortige Arbeit zu geben. Die Schüler waren tief berührt von den Biographien z.B. von einem zweijährigen Mädchen, das in Lima völlig entkräftet und unterernährt auf einem Müllhaufen gefunden wurde.

Seit beinahe neun Jahren unterstützt unsere Schule das peruanische Kinderdorf. Geprägt ist dieses Engagement durch einen intensiven persönlichen Kontakt: Evi Gugel, die Tochter unseres ehemaligen Schulleiters, war selber in Cieneguilla, um dort ihr freiwilliges soziales Jahr zu absolvieren. Herr Gugel, unser ehemaliger Schulleiter, war anschließend so überzeugt von der dortigen Arbeit des Vereins, dass er im Schuljahr 2007/08 kurzerhand einen Spendenlauf organisierte. Dieser gehörte sicherlich zu den Höhepunkten der Spendenaktionen. Kinderdorf Cieneguilla Im Schuljahr 2014/15 referierte Evi Gugel an unserer Schule vor einigen Spanischklassen und -lehrern, so dass die Spanischfachschaft von der Begeisterung angesteckt wurde, welche die gesamte Familie Gugel für dieses Projekt hegt. Mit regelmäßigen Pausenverkäufen machen seither die Spanischklassen 9 aufmerksam auf dieses uns allen am Herzen liegende Projekt und sammeln Spenden. Jeder von uns eingenommene Euro wird direkt an das Kinderdorf gespendet. Denn das Kinderdorf finanziert sich zu hundert Prozent aus Spenden.


Wie kann man diesen Verein unterstützen? Man kann ihn finanziell und über persönliches Engagement unterstützen: Einige unserer ehemaligen Schüler haben schon ihrer freiwilliges soziales Jahr dort gemacht und sich mit eigenen Augen von der Arbeit im Kinderdorf überzeugt. Wir hoffen weiterhin auf viele Unterstützer!

Muchas gracias – Danke
Sabine Dreixler (Spanischlehrerin)


Links:

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung anzeigen
events/soziales/peru.txt · Zuletzt geändert: 2016/11/22 19:47 (Externe Bearbeitung)