Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Startseite

Terminvorschau

19.02.19
Dienstag
20.02.19
Mittwoch
Vergleichsarbeit Deutsch Kl. 8
VERA 8
1330-1400 AG-Treffen "Sommerschule" 1410 Konferenz zur Kommunikationsprüfung
21.02.19
Donnerstag
1600-2000 Elternsprechtag
22.02.19
Freitag
Vergleichsarbeit Englisch Kl. 8
VERA 8
1600-2000 Elternsprechtag
25.02.19
Montag
1900 Finale von "Jugend debattiert" (Quenstedt-Gymnasium Mössingen)
26.02.19
Dienstag
Vergleichsarbeit Mathematik Kl. 8
VERA 8
27.02.19
Mittwoch
1410-1630 3. GLK (Lehrerzimmer)
01.03.19
Freitag
1900-2200 SMV-Unterstufendisco (Aula)
04.03.19
Montag
Faschingsferien
05.03.19
Dienstag
Faschingsferien

alle Termine anzeigen

kvfgmain:beratung:start

Beratungslehrerin

Die Beratungslehrerin ist direkte Ansprechpartnerin für Schüler, Eltern und Lehrer und ist zur Verschwiegenheit verpflichtet. Sie wurde für diese Aufgabe speziell ausgebildet und arbeitet eng mit Beratungsstellen, heilpädagogischen und ärztlichen Einrichtungen zusammen.

Die Beratungslehrerin am Karl-von-Frisch-Gymnasium ist Frau Heutjer. Ihr Zimmer befindet sich im Obergeschoss des Neubaus.

Ziele der Beratungslehrerin

Frau Heutjer Ziel der Beratung ist die Förderung der Fähigkeiten und Kräfte der Beteiligten zur Selbsthilfe durch Hilfen zur Problemlösung. So werden ratsuchenden Schülern, Eltern und Lehrern Inhalte und Methoden vermittelt, die bei der Bewältigung dieser Probleme hilfreich sind. Mit der Unterstützung der Beratungslehrerin kann eine Strategie erarbeitet werden, die den Ratsuchenden einen Weg zur Lösung ihres Problems aufzeigt. Die Arbeit der Beratungslehrerin ist immer nur ein Angebot an den Ratsuchenden. Zur Klärung der Problemsituation helfen spezielle Testverfahren, Unterrichtsbeobachtungen, Selbstbeobachtungsaufgaben für die Betroffenen und natürlich regelmäßige Gespräche.

Beratungslehrkräfte arbeiten immer in einem geschützten Rahmen und unterliegen der Schweigepflicht.

Aufgaben der Beratungslehrerin

1. Beratung und Einzelfallhilfe

  • Lernstörungen (Konzentrationsschwäche, Motivationsprobleme, Lern- und Arbeitsverhalten); plötzlicher Leistungsabfall, Prüfungsangst, Schulangst, Angst vor schriftlichen und mündlichen Leistungsüberprüfungen, Versagensängste im Unterricht, Krankheitsproblematik
  • Verhaltensauffälligkeiten und soziale Integrationsschwierigkeiten sowie Identitätsprobleme (z.B. Pubertät, Schulwechsel)

2. Schullaufbahnfragen

  • Anpassung an das gymnasiale Niveau
  • freiwilliges Wiederholen
  • Wechsel in eine andere Schulform

3. Koordination von Hilfs- und Beratungsangeboten

  • Schulpsychologische Beratungsstelle
  • Erziehungsberatung
  • Einzel- und Familientherapie
  • Sozial-, Jugend- und Gesundheitsamt

4. Anlaufstelle für Nachteilsausgleich

Zu den weiteren unterstützenden Maßnahmen gehört auch die individuelle Anwendung des Nachteilsausgleichs.

Kontakt

Frau Heutjer
Telefon: 07072 / 9158-71 oder 07473 / 2606262
E-Mail: beate.heutjer@kvfg.de

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
kvfgmain/beratung/start.txt · Zuletzt geändert: 2017/07/01 20:08 von friederichs